Kategorie-Archiv: Veröffentlichungen

Wasser sparen mit Messer und Gabel

Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Wir trinken es täglich, kochen und waschen damit.
Über diese bewusst genutzte Ressource hinaus, verbrauchen wir noch viel mehr Wasser unbewusst. Es begegnet uns nicht nur in seiner reinen Form, sondern liegt versteckt in unseren täglich konsumierten Waren vor. Unser gesamter Wasserkonsum pro Tag ist tatsächlich um ein vielfaches höher, denn für die Produktion von Lebensmitteln und Alltagsgegenstände ist viel Wasser erforderlich.

Diesem Thema widmet sich der neue Leitfaden
Wasser sparen mit Messer und Gabel
der NaturFreunden Deutschlands. Er bietet neben vielen interessanten Informationen auch leckere Gerichte aus der nachaltigen und veganen Küche.

Viel Spass beim schmökern und schmausen ;-).

Berg Frei
Sascha Gernold

Nachhaltiger im Alltag

Die NaturFreunde stehen für Nachhaltigkeit in allen Lebenslagen und würden sich eine Welt wünschen in der der ökologische Fußabdruck des Menschen den Verbrauch auf höchstens eine „Erde“ beschränken würde.
Wie errechnet sich der „ökologische Fußabdruck“? Man erfasst den Wert des Kohlendioxids, der bei der Produktion von Produkten entsteht und rechnet demgegenüber die Fläche Wald, die zur Bindung dieses Gases notwendig wäre.
Im Schnitt verbraucht der Mensch heute 1,5 Erden für seinen Lebenswandel, wir in Deutschland sogar 2,5 Erden. Schlechte Voraussetzungen für unsere nachfolgenden Generationen!
Wenn es Dich interessiert, auf der Seite Brot für die Welt „Fußabdruck“ kannst Du Deinen eigenen Fußabdruck errechnen.
In der NaturFreundin 03-2015 wurde der interessante Artikel „Nachhaltiger im Alltag“ veröffentlicht. Wann ist Saison für welches Obst und Gemüse, wie kann Klimaschutz im Haus Geld sparen, welche Siegel stehen wirklich für Nachhaltigkeit …. . Diese Fragen stehen in engem Kontakt mit unserem Fußabdruck den wir hinterlassen, Klimawandel und Klimaflüchtlingen. Eine umfassende Broschüre kann über nachfolgenden Link „Nachhaltigkeitswarenkorb“ kostenlos heruntergeladen werden.

Viel Spass beim Lesen
Berg Frei

Sascha

Goldener Herbst auf der Mannswiese

Wir laden wieder alle Wanderer und Freunde der Natur ein mit uns einen gemeinsamen Tag auf der Mannswiese zu verbringen.
Los geht es am 03.10.2015 um 10.00 Uhr, ab 11.00 Uhr bieten wir „Leckers aus der Hüttenküche“.
Es gibt deftiges vom Saumagen über Leberknödel aber auch für Vegetarier wird Winzer- und Kochkäse und natürlich Sauerkraut und Schupfnudel geboten.
Wir achten auf regionale Produkte, teilweise in Bio-Qualität und aus fairem Handel.
Unsere Kinder- und Jugendgruppe backt Waffeln und der NaturFreunde DJ sorgt für Hintergrundmusik.

Wir freuen uns auf Dein Kommen, bei bisher vorausgesagtem tollsten Herbstwetter.

Bei entsprechender Nachfrage, können wir eine Wanderung zur Hütte anbieten. Hierzu bitte anmelden unter nf_aktiv@naturfreunde-schriesheim.de.

Berg Frei
Sascha

Teilnahme am NaturErlebnistag Baden-Württemberg

Der Natur auf der Spur:
Bundesweiter NaturErlebnisTag setzt Zeichen

Die NaturFreunde Schriesheim sind mit dabei!

„Nur wer Natur kennt, kann Umwelt schützen“. Unter diesem Motto findet am 3. Mai 2015 überall in Deutschland bereits zum neunten Mal der NaturErlebnisTag statt. Auch die NaturFreunde Schriesheim sind mit dabei. Am 03.05. können Erlebnishungrige die ganze Vielfalt der Natur im Rahmen einer Erlebniswanderung mit geschichtlichen und Erläuterungen zur heimischen Flora kennenlernen. „Es macht einfach Spaß, Leute in die Natur hinauszuführen. Und es ist ein tolles Gefühl, mit unserer Aktion Teil einer bundesweiten Initiative zu sein, die mithilft, dass Menschen wieder ihre natürlichen Lebensgrundlagen entdecken.“, so Sascha Gernold von den NaturFreunden Schriesheim im Vorfeld der Aktion. Treffpunkt zu dieser anspruchsvollen Wanderung ist um 09.00 Uhr am Brunnen vor dem Schriesheimer Rathaus.
Weiterlesen

Hütteneröffnung 2015

Am 04.04. ist es soweit, pünktlich zum Osterfest öffnet die Schriesheimer Hütte.
Die Hüttensaison 2015 bringt einige Neuerungen mit sich, so haben wir die Öffnungszeiten und insbesondere das Angebot angepasst.
Von April bis Oktober ist die Hütte nun Samstags von 12-18 Uhr und an Sonn- und Feiertagen (außer Karfreitag und Fronleichnam) von 10-18 Uhr geöffnet.
Beim Angebot haben wir uns auf den Weg zur nachhaltigen Produktion begeben.
So gibt es künftig neben Bewährtem auch eine vegetarische Suppe, die je nach Saison hauseigen zubereitet und aus Bio-Produkten hergestellt wird. Dies gilt auch für die Käsevariationen, die je nach Geschmack kombiniert werden können und aus Scheiben-, Handkäse oder Quark bestehen.
Beim Schinkenteller setzen wir künftig auf unseren Hausmetzger und damit auf regionale Belieferung aus eigener Schlachtung. Der Marmorkuchen wird in hauseigener Produktion gebacken und bei Kaffee und Tee achten wir auf Bio Qualität und je nach Herkunftsland auf „Fairen Handel“.
Auch bei den Getränken wird neben Säften Bionade als Bio-Produkt angeboten und das schon oft verlangte alkoholfreie Weizen rundet das Angebot ab.
Die Speisekarte steht unter Hütte „unser Angebot“ zum Download zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Deinen Besuch und wünschen erholsame Stunden auf der Mannswiese.

!!! Übrigens die Hüttensaison beginnt mit dem Osterfest und am Montag findet für Kinder bis 12 Jahren die Ostereiersuche auf der Mannswese ab 11 Uhr statt !!!

Jahreshauptversammlung mit Rückblick, Neuwahlen und Benennung von Ehrenmitgliedern

Jahreshauptversammlung mit Rückblick, Neuwahlen und Benennung von Ehrenmitgliedern

Am Freitag den 23.01.2015 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Im Saal des DRK-Heims konnte unsere Vorsitzende Lilo Ortmann viele Mitglieder begrüßen. Unter anderem auch Bürgermeister Höfer.

Schriftführerin Sabine Gernold konnte durch den Tätigkeitsbericht darlegen, welche vielfältigen Termine der Verein im letzten Jahr hatte. Auch der ausführliche Bericht von Hannelore Höfer zeigte auf, was alles im und ums Naturfreundehaus geschehen war. Einige Tätigkeiten mußten erledigt werden und auch die unterschiedlichsten Veranstaltungen auf der Mannswiese zogen viele Gäste an. In ihrem Bericht zeigte Lilo Ortmann auf, dass es wieder ein ereignisreiches Jahr war. Unter anderem Wanderungen, das Abschlussfest des Stadtjubiläums, Alpenüberquerung und Hochgebirgswanderung, Freizeiten, 18 x gings zum Klettern, Ferienspiele, Wanaki-Aktivitäten, Mountainbiketouren, Schriesheim bewegt sich, 1. Mai und Goldener Herbst, viele Jubilare wurden besucht. Arbeitseinsätze plus Hüttendienste mußten mit vielen Arbeitsstunden absolviert werden. Weiterlesen

Erste-Hilfe-Seminar auf dem Kohlhof

Im Rahmen ihrer Juleica Ausbildung haben Imogen, Vera, Ann-Kathrin, Luis und Felix
das Erste Hilfe Seminar auf dem Kohlhof vom 23.bis 25.01.2015
besucht und erfolgreich die Prüfung absolviert.

Die NaturFreunde Schriesheim beglückwünschen sie zur bestandenen Prüfung.

Juleica steht für JugendleiterCard
Im Rahmen der Ausbildung erwirbt man die Befähigung Jugend- und Kindergruppen anzuleiten und Freizeiten zu organisieren.

Paddelwochenende der Naturfreunde Schriesheim auf der Lahn vom 20.-22.09.2013

Lahntalfreizeit 2013

Lahntalfreizeit 2013


Am Freitag,den 20.09.2013 trafen sich 18 Naturfreunde gegen 16 Uhr auf dem Festplatz. Gut gerüstet mit dem vereinseigenen Bootshänger und acht Faltbooten bzw Kanus fuhren wir voller Vorfreude zum Naturfreundehaus Wilhelmsmühle in Villmar direkt an der Lahn. Dieses Haus wurde seit unserem letzten Besuch 2007 stark renoviert und ist jetzt in einem sehr gemütlichen Zustand.
Schnell waren die Zimmer in Beschlag genommen und das Feuer im Kamin angezündet. Da ertönte aus der Küche auch schon der Ruf zum Essen fassen.
Nachdem alle gesättigt waren, wurde es gemütlich. Die Spiele wurden ausgepackt, es wurde diskutiert, gelacht und machmal auch geschimpft über die unfaire Spielart,der anderen.
Weiterlesen

„Männer-Kind“ und „Frauen ohne Kind“ -Freizeit in Forbach

Forbach
Öfter mal was Neues, so wurde dieses Jahr der Stützpunkt unserer „Männer Kind“ und „Frauen ohne Kind“ – Freizeit kurzerhand zusammengelegt und wir (9 Erw. und 4 Kinder) fuhren zum NaturFreunde-Haus Holderbronn nach Forbach an der Murg. Das Haus idyllisch gelegene und liebenswert durch einen Pächter geführte Haus, der den NaturFreunde-Gedanken lebt, hatten wir letztes Jahr im Rahmen einer Wanderung kennengelernt und es war schnell klar, dass sich dieser Standort ideal für eine Freizeit anbot.
Weiterlesen