Gärtnern für die Artenvielfalt

Liebe Natufreundinnen,

In diesem Artikel möchte ich Euch Bäume, Sträucher und Blumen vorstellen, mit denen Ihr in eurem Garten etwas für den Erhalt von Bienen, Hummeln und anderen Insekten und Vögeln tun könnt.
Bestäubende Insekten brauchen blühende Pflanzen, um sich selbst und ihren Nachwuchs mit Nektar, Pollen oder Futter zu versorgen. Mit solchen Pflanzen unterstützen wir auch indirekt die Vögel. Ohne ausreichende Versorgung der Vogelbrut, sehr oft mit Insekten, sinkt die Anzahl der Vogelarten und -populationen, einhergehend mit dem Insektensterben. Die Insekten danken uns, indem sie in der Landwirtschaft und für Klein-und Hobbygärtner kostenlose Bestäubungsdienste leisten.
Schmetterlinge sind leicht zu beobachten und gut erforscht. Sie sind ein Anzeiger der Artenvielfalt und der Qualität von Lebensräumen. Die folgende Tabelle mit Schmetterlings- und damit Insekten- und Vogel-fördernden Pflanzen ist ein willkürlicher Auszug aus der Internetseite „Floraweb.de“. (http://www.floraweb.de/pflanzenarten/schmetterlingspflanzen.xsql). Die Auswahl zeigt, dass man mit Pflanzen einen Effekt erzielen kann. Die Liste soll auch als Anregung für Gartenarbeiten dienen.

Pflanzenname / Anzahl Schmetterlingsarten, die als Raupe oder Falter an der Pflanze leben
Weiden (Salweide, Korbweide, …) / 150
Schlehe / 126
Heidekraut / 84
Himbeere / 74
Löwenzahn / 64
Gewöhnlicher Dost (Oregano) / 62
Rose / 40
Hänge-Birke / 38
Kirsche / 32
Liguster / 31
Gewöhnliches Schilf / 31
Zwetschge / 28
Rot-Klee / 26
Schlüsselblume / 21
Erdbeere / 19
Weiße Fetthenne / 13
Gewöhnliche Möhre / 12
Gewöhnliche Berberitze / 11
Veilchen / 10
Kohl / 8
Gänseblümchen / 1

Mein eigener Garten hat eine Grünfläche von nur ca. 35 qm. Darin konnte ich in den letzten 4 Jahren die Raupen von 13 Schmetterlings- und 2 Blattwespenarten finden. Die Insekten versorgen unsere ca. zehnköpfige Spatzenfamilie mit Nahrung sowie „Zaungäste“, also weitere 14 beobachtete Vogelarten und deren Brut (s. Anhang). Wie wäre das – Ihr schaut Euch die komplette Liste an, findet ein paar schöne Pflanzen und tauscht Pflanzen bei Euch aus; gerade, wenn bei Euch sowieso Gartenarbeit ansteht. Viel Spaß und Erfolg beim Erhalt der Artenvielfalt – Fortsetzung folgt.
Berg frei,
Thomas Jungbluth
(Umweltreferent)

Anhang
Beobachtete Vögel und Raupen im kleinen Garten der Familie Wasner / Jungbluth im Steinschleifenweg in Schriesheim. Bis auf den Kohlweißling nur Nachtfalter.
Vögel / Raupen
Sperling / Kleiner Kohlweißling
Kohlmeise / Pappelkarmin
Blaumeise / Hausmutter
Buchfink / Breitflügelige Bandeule
Rotkehlchen / Achateule
Zaunkönig / Zackeneule
Amsel / Ausrufungszeichen
Kleiber / Schwarzes Ordensband
Heckenbraunelle / Gelbleibiger Fleckleibbär
Gartenbaumläufer / Pappelschwärmer
Bluthänfling / Kleiner Frostspanner
Stieglitz / Großer Frostspanner
Eichelhäher / Dreistreifiger Mondfleckspanner
Elster
Taube