Filmtipp: „Landraub“ im Olympia-Kino Leutershausen

LANDRAUB, Dokumentation, beschreibt ein Phänomen, das spätestens seit der Finanzkrise 2008 immer augenscheinlicher geworden ist: Überall auf der Welt wird Ackerland aufgekauft, egal ob in Osteuropa oder in Entwicklungsländern – Bauern müssen den Profit-Interessen finanzstarker Länder und Investoren weichen. Auf diese Weise wurde bereits eine Fläche, die etwa halb so groß wie Europa ist, an Geschäftsleute verkauft. Die Wohlhabenden wollen sich dadurch ihre zukünftigen Ressourcen sichern, auch wenn damit der Lebensraum ortsansässiger Bewohner zerstört wird. Ein aufwühlender Film!

Wir wollen mit den Naturfreunden Schriesheim eine der Vorstellungen besuchen, wahrscheinlich die am Sonntag, dem 22. November um 20:15. Treffen voraussichtlich am Festplatz um 19:50 mit dem Fahrrad. Am Ort wird Naturfreund Frieder Menges Waren aus dem Weltladen verkaufen.

Schreibe einen Kommentar