Archiv des Autors: Karl Nutzinger

In den Ötztaler Alpen vom 5.-10.8.2021

In Schriesheim starteten am Donnerstagnachmittag acht Naturfreunde in Richtung Tirol; zwei weitere kamen aus anderen Teilen Süddeutschlands hinzu. Die erste Nacht verbrachten wir in Sölden in einer schnuckeligen Frühstückspension – insbesondere der Kaffee am Morgen war lecker; dazu gab es frische Brötchen und ein appetitlich angerichtetes Büffet.

In Vent (gelegen auf 1.895 m), dem Startpunkt unserer Tour, schnürten wir die Wanderstiefel und schnallten die Rucksäcke um. Bei herrlichem Wetter ging es in Serpentinen stetig bergan, teilweise über den Sonnenbergweg, immer wieder das Wilde Mannle und die Wildspitze im Blick. Den bisweilen über uns schwebenden Sessellift versuchten wir zu ignorieren… An dessen Bergstation galt es zu entscheiden, ob man direkt die Breslauer Hütte ansteuern oder noch den Weg über das Wilde Mannle (3.019 m) wagen möchte. Letztlich erreichten 6 „wilde Männer“ und ich das Gipfelkreuz und konnten dort einen tollen Blick in die Runde genießen. Hinab zur Hütte ging es dann wieder zügiger. Dort bezogen wir unser Lager und wurden mit einem leckeren Abendessen belohnt. Die vielen Höhenmeter spürte wohl jeder, so dass wir alle zeitig in unsere Schlafsäcke krochen.

Hüttenöffnung am 13. Juni

Nachdem die Öffnung der Hütte für die Saison 2021 coronabedingt mehrmals verschoben werden musste, lassen die schnell fallenden Fallzahlen und die damit einhergehenden Erleichterungen bei den Beschränkungen den Bewirtungsbetrieb auf der Schriesheimer Hütte nach den heute bekannten Informationen ab dem 13. Juni zu. 

Geplant ist, dass wir im Juni zunächst nur an den Sonntagen jeweils von 11 bis 16 Uhr aufmachen und ab dem Wochenende 3./4. Juli dann auch samstags und sonntags. 

Wie bereits im letzten Jahr ist auch heute auf absehbare Zeit geplant, eine eingeschränkte Speise- und Getränkeauswahl im außer-Haus-Verkauf anzubieten.

Sollten sich die Vorschriften kurzfristig ändern, müssten wir dann natürlich auch unsere Öffnungspläne anpassen. Behaltet deshalb bitte die Informationen auf unserer Homepage im Blick.

Hoch über dem Lech…und rund herum, 6.8.-10.8.2020

Pandemiebedingt war lange nicht sicher, ob wir in diesem Jahr unsere Hüttentour, die uns ins Lechquellengebirge (Arlberg) führen sollte, überhaupt unternehmen können. Erst Ende Juni bekamen wir Bescheid von den Hüttenwirten, dass sie uns – wenn auch in beschränkter Gruppengröße – wie geplant beherbergen können.

Also starteten 7 Schriesheimer Naturfreunde morgens um 5 Uhr mit 2 Pkw in Schriesheim. In Lech am Arlberg wurden wir von Sascha, Jona und Felix, die am Vortag den Arlberger Klettersteig gegangen waren, erwartet. Bei bestem Wetter stiegen wir auf Forstwegen und Wandersteigen, vorbei an der Rüfikopfbahn hinauf zur Stuttgarter Hütte. Die 1200 Höhenmeter auf einer Strecke von ca. 12 km forderten einigen von uns schon wegen der großen Rucksäcke einiges ab. Auf der Hütte wurden wir aber mit leckerem Essen und gemütlichen Betten für die Mühen entschädigt. Die ersten Runden Wizzard bei kühlem Bier und lockerer Stimmung gehörten natürlich auch dazu.

Weiterlesen

Wald-Varieté

Am 27. und 28. Juni wird uns die beliebte Artistenfamilie Pöschko gemeinsam mit ihren Freunden wieder einmal mit ihren international ausgezeichneten Darbietungen unterhalten.

Wichtig: Eintritt nur mit Reservierung

Einbruch im NaturFreundegarten

Wir betreiben im Schriesheimer Weinanbaugebiet im Gewann Merkel (bei Lidl) einen kleinen Naturgarten, der als Rückzugsgebiet für Tier- und Pflanzenwelt, aber auch zur Erholung dienen soll. Mit viel ehrenamtlichem Engagement opfern Vereinsmitglieder Ihre Freizeit für Natur und Umwelt. Leider wird dies jedoch nicht von jedem geachtet. Am Mittwoch den 17.07. mussten wir feststellen, dass in den Schuppen vor Ort eingebrochen wurde. Ich kann mir nicht vorstellen was man sich durch so eine Tat erhofft, denn natürlich werden hier keine wertvollen Dinge gelagert, was letztlich aber bleibt ist der erhebliche Sachschaden den es wieder zu reparieren gilt.

Der Einbruch muss zwischen dem  10. – 17.07. erfolgt sein. Für Hinweise unter 06203 661188 sind wir sehr dankbar.

Sollte jemand das schlechte Gewissen plagen melde, Dich zur Schadenbehebung, so einen Schritt fände ich Klasse!!!

Berg Frei

Sascha