Kategorie-Archiv: Startseite

Mehrtagesveranstaltungen 2017

Die aktive Betätigung in und im Einklang mit der Natur und das gesellige Miteinander stehen auch 2017 wieder auf unserem Plan.
Neben den regulären monatlichen Tagesaktivitäten sind folgende Freizeiten geplant:

  • 25.02.-04.03.
    Ski Freizeit im franz. Jura
  • 19.-21.05.
    Anpaddeln
  • 02.-06.06.
    Pfingstcamp (Jugend)
  • 08.-17.06.
    Atlantikfreizeit Prefailles
  • 23.-25.06.
    Paddelwochenende (Jugend)
  • 30.06.-02.07.
    Paddeln im Bezirksachter
  • 03.-07.07.
    Kulturfahrt Chiemgau
  • 14.-16.07.
    Klettern Outdoorschein
  • 15.-22.07.
    Paddeln in Tschechien
  • 04.-07.08.
    Hochgebirgswanderung
  • 05.-10.09.
    Wanderreise Bregenzer Wald
  • 22.-24.09.
    Alt- und Jung Freizeit Bad Urach


    Anmeldung oder Interessenbekundung sind ab sofort möglich, genaue Infos folgen.

Wir sind Mitglied der FairTrade Town Schriesheim

Die Aktionswoche Fairer Handel geht zu Ende. Auch auf der Mannswiese verkaufen wir Waren, die die Kriterien des Fairen Handels erfüllen. So tragen Kaffee, Tee und Kakao das FairTrade Logo. Dies haben wir zum Anlass genommen und die Aufnahme in die FairTrade Town Schriesheim beantragt, die nun erfolgt ist.
Wer die Seite nicht kennt hier der Link FairTrade Town Schriesheim
Weiterlesen

Abpaddeln auf dem Neckar von Neckargemünd nach Ladenburg

In kleiner Gruppe von 4 Personen trafen wir uns am 17.09. zum gemeinsamen Abpaddeln. Um 09 Uhr hingen wir den Bootshänger an und fuhren das Neckartal hinaus nach Neckargemünd. Da die geplante Tour auf einem Binnenschifffahrtsgewässer stattfand nahmen wir am Einsetzpunkt unter der Friedensbrücke die vorgeschriebene Kennzeichnung unserer Boote vor, so dass diese künftig mit NFS und fortlaufender Nummer versehen sind. Stefan spendierte der Gruppe noch einen Kaffee und wir ließen die zwei Wildwasser Einer und einen Kanadier zu Wasser. Weiterlesen

Erste Kletterausbildung in Schriesheim

Wir gratulieren Marita, Valerie, Lasse und Sascha zur erfolgreichen Teilnahme an der Fortbildung zum Kletterschein Outdoor.
Er war das erste Mal, dass der Landesverband eine Fortbildung zum Kletterschein Outdoor in Schriesheim anbot.
Die Trainerinnen Sandra und Nadja vermittelten uns in den zwei Tagen Theorie und Praxis und schafften es, trotz unterschiedlicher Vorkenntnisse alle Teilnehmer voranzubringen.
Weiterlesen

Anklettern im Steinbruch

Nach dem schon die befreundeten hessichen NaturFreunde auf Grund der Wetterprognose das geplante Anklettern im Steinbruch abgesagt hatten, mussten auch wir uns am Sonntag den Widrigkeiten der Natur geschlagen geben. Die Vorfreude war jedoch schon riesig und da am Montag das Wetter mitspielte, nutzten Felix und ich den Abend um die Klettersaison im Steinbruch zu eröffnen.
Ein grandioser Blick in die Rheinebene macht es einfach zu einem schönen Erlebnis.

Berg Frei
Sascha

Wasser sparen mit Messer und Gabel

Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Wir trinken es täglich, kochen und waschen damit.
Über diese bewusst genutzte Ressource hinaus, verbrauchen wir noch viel mehr Wasser unbewusst. Es begegnet uns nicht nur in seiner reinen Form, sondern liegt versteckt in unseren täglich konsumierten Waren vor. Unser gesamter Wasserkonsum pro Tag ist tatsächlich um ein vielfaches höher, denn für die Produktion von Lebensmitteln und Alltagsgegenstände ist viel Wasser erforderlich.

Diesem Thema widmet sich der neue Leitfaden
Wasser sparen mit Messer und Gabel
der NaturFreunden Deutschlands. Er bietet neben vielen interessanten Informationen auch leckere Gerichte aus der nachaltigen und veganen Küche.

Viel Spass beim schmökern und schmausen ;-).

Berg Frei
Sascha Gernold

Nachhaltiger im Alltag

Die NaturFreunde stehen für Nachhaltigkeit in allen Lebenslagen und würden sich eine Welt wünschen in der der ökologische Fußabdruck des Menschen den Verbrauch auf höchstens eine „Erde“ beschränken würde.
Wie errechnet sich der „ökologische Fußabdruck“? Man erfasst den Wert des Kohlendioxids, der bei der Produktion von Produkten entsteht und rechnet demgegenüber die Fläche Wald, die zur Bindung dieses Gases notwendig wäre.
Im Schnitt verbraucht der Mensch heute 1,5 Erden für seinen Lebenswandel, wir in Deutschland sogar 2,5 Erden. Schlechte Voraussetzungen für unsere nachfolgenden Generationen!
Wenn es Dich interessiert, auf der Seite Brot für die Welt „Fußabdruck“ kannst Du Deinen eigenen Fußabdruck errechnen.
In der NaturFreundin 03-2015 wurde der interessante Artikel „Nachhaltiger im Alltag“ veröffentlicht. Wann ist Saison für welches Obst und Gemüse, wie kann Klimaschutz im Haus Geld sparen, welche Siegel stehen wirklich für Nachhaltigkeit …. . Diese Fragen stehen in engem Kontakt mit unserem Fußabdruck den wir hinterlassen, Klimawandel und Klimaflüchtlingen. Eine umfassende Broschüre kann über nachfolgenden Link „Nachhaltigkeitswarenkorb“ kostenlos heruntergeladen werden.

Viel Spass beim Lesen
Berg Frei

Sascha

Goldener Herbst auf der Mannswiese

Wir laden wieder alle Wanderer und Freunde der Natur ein mit uns einen gemeinsamen Tag auf der Mannswiese zu verbringen.
Los geht es am 03.10.2015 um 10.00 Uhr, ab 11.00 Uhr bieten wir „Leckers aus der Hüttenküche“.
Es gibt deftiges vom Saumagen über Leberknödel aber auch für Vegetarier wird Winzer- und Kochkäse und natürlich Sauerkraut und Schupfnudel geboten.
Wir achten auf regionale Produkte, teilweise in Bio-Qualität und aus fairem Handel.
Unsere Kinder- und Jugendgruppe backt Waffeln und der NaturFreunde DJ sorgt für Hintergrundmusik.

Wir freuen uns auf Dein Kommen, bei bisher vorausgesagtem tollsten Herbstwetter.

Bei entsprechender Nachfrage, können wir eine Wanderung zur Hütte anbieten. Hierzu bitte anmelden unter nf_aktiv@naturfreunde-schriesheim.de.

Berg Frei
Sascha

Anklettern im Steinbruch

Der geplante Anklettertermin fiel ja leider ins Wasser. Da sich das Wetter am Montag dann allerdings von einer guten Seite zeigte, beschlossen Valerie, Luis, Felix, Lasse und ich (Sascha) kurzerhand das Klettern in den Steinbruch zu verlegen.
Bereits beim Anstieg konnten wir die Sonne genießen, kamen aber mehr auf Grund der Eile ins Schwitzen, denn die Tage sind ja noch nicht so lange und wir wollten noch die ein oder andere Tour machen.
Belohnt wurden wir schließlich auf der zweiten Ebene von einer tollen Aussicht und machten uns schnell zum Klettern bereit. Bis in die Dunkelheit konnte man es im kurzen Shirt problemlos aushalten und so kam jeder auf seine zwei Touren.
Ich freu mich schon auf den nächsten Klettertermin.